Climbers Paradise

Climbers-Paradise.com

Projekt: Climbers Paradise – Tirol eine internationale Kletterdestination

Projektträger: Verein Regionalmanagement Imst – Mag. Peter Thaler und Climbing & Consulting GmbH. – Mike Gabl

IST - STAND

Das Klettern hat sich in den letzten Jahren von einer Elitesportart zu einer wirtschaftlich äußerst interessanten Freizeit- und Tourismusbewegung entwickelt. Vor diesem Hintergrund wurde ein umfassendes Vorhaben mit dem Namen „Climbers Paradise“ erarbeitet und umgesetzt, welches sich in 8 Qualitäts-Bausteine gliedert. Begonnen wurde das Projekt vor drei Jahren und kann inzwischen auf die Beteiligung von 19 Tourismusverbänden verweisen. Das Ziel des Projektes ist es, aus Tirol eine international bekannte Kletterdestination zu machen. In den vergangenen Jahren wurde umfangreich Kletterinfrastruktur sowohl saniert als auch neu geschaffen. Sämtliche kletterrelevante Informationen wurden dabei auf der Plattform Climbers-Paradise.Com gesammelt, die laufend erweitert und aktualisiert wird.

Zukunft

Langfristig sollen alle wichtigen Kletterregionen bzw. Tourismusverbände der Plattform beitreten. Damit würde sich die Zahl auf ca. 25 Verbände erhöhen. Für die Kommunikation/Marketing wird in diesem Zusammenhang die Tirol Werbung verantwortlich zeichnen, die inzwischen mit dem Schwerpunkt „Klettern“ ein neues A-Thema definiert hat. Die alpinen wie sportlichen Organisationen des Landes Tirol haben inzwischen mit der Erstellung eines Qualitätshandbuches Klettergarten begonnen, welches auf die bestehenden Qualitätsstandards (Pflichtenheft Climbers Paradise“) aufbaut sowie diese weiterentwickelt. Neben den erwähnten Infrastrukturmaßnahmen wird auch ein Kletter-Team gegründet werden, welches die regionale Kompetenz durch persönliche Leistungen und Engagement nach außen tragen wird.

Bausteine
Logo Info-Linc allgemein
Logo Info-Linc allgemein